Die Europastadt an Ill und Rhein hat eine bewegte Geschichte, in der sie immer wieder abwechselnd zu Frankreich und Deutschland gehörte. Sie bietet mit ihrer pittoresken Altstadt, die von mehreren Armen der Ill durchzogen und umschlossen wird, sowie dem Quartier Allemand - dem deutschen Viertel aus dem 19. Jahrhundert - zwei besonders sehenswerte Viertel. Diese laden zum gemütlichen Spazierengehen ein und können auch vom Wasser aus mit einem der Batorama-Boote oder einem gemieteten Elektroboot entdeckt werden. Wahrzeichen der Stadt sind das Münster Nôtre Dame, das Frauenhausmuseum, das ehemalige Gerberviertel Petite France sowie die Pontons Couverts, die Gedeckten Brücken.

Zudem ist Straßburg Heimat des Europaparlaments sowie des Europarates, zwei der wichtigsten europäischen Institutionen.

Die Prints